02-04-0330-ue Märchen und Wahrheit: Geschichtsschreibung im Frühmittelalter

Veranstaltungsdetails

Lehrende: Stephan Franko Ebert

Veranstaltungsart: Übung

Orga-Einheit: FB02 / Geschichte (Institut)

Anzeige im Stundenplan: Übung MG 1

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Lehrinhalte:
Geschichtsschreibung im Frühmittelalter. Klingt trocken, ist es aber nicht. Aufzuzeigen „wie es eigentlich gewesen“ ist, war die Überzeugung Leopold von Rankes, der die Geschichtswissenschaft des 19. und 20. Jahrhunderts gefolgt ist. Im Prinzip gilt sie bis heute, wenn auch neuere Ansätze den Fokus teilweise verlagern. Frühere Zeiten hatten andere Intentionen. Geschichte bedeutete literarische Kreativität. Sie war Unterhaltung, Identitätsbildung und Herrscherlegitimation, um nur einige zu nennen. Während des Übergangs von der Spätantike zum Frühmittelalter vollzog sich ein Wandel unter den „Historikern“. Die Geschichtsschreiber streiften die antik-römische Tradition ab und tauschten sie in eine christliche ein. Das Bild, das sie dabei entwarfen, ist eine Momentaufnahme dieser Übergangszeit. Einer Zeit, in der die „Barbaren“ schreiben lernten und bald ihre eigene „Geschichte“ auf das Pergament brachten.
Die Lehrveranstaltung wird zunächst den methodisch-theoretischen Rahmen der Geschichtswissenschaft erörtern, um in einem zweiten Schritt die Besonderheiten mittelalterlicher Geschichtsschreibung durch intensive Quellenlektüre herauszuarbeiten. Manches ist Märchen, manches ist Wahrheit, es sind aber vor allem die Zwischentöne, auf die es in der Übung zu achten gilt. Konkret bedeutet das: lesen, lesen, lesen.

Literatur:
BORGOLTE, Michael; LOHSE, Tillmann (Hg.): Mittelalter in der größeren Welt. Essays zur Geschichtsschreibung und Beiträge zur Forschung, Berlin 2014.
BRAUER, Michael: Quellen des Mittelalters (UTB 3894), Köln; Weimar; Wien 2013.
LAUDAGE, Johannes (Hg): Von Fakten und Fiktionen. Mittelalterliche Geschichtsdarstellungen und ihre kritische Aufarbeitung, Köln; Weimar; Wien 2003.
Fried, Johannes: Der Schleier der Erinnerung. Grundzüge einer historischen Memorik, München 2004.
GOETZ, Hans-Werner; AURAST, Anna u.a.: Vorstellungsgeschichte. Gesammelte Schriften zu Wahrnehmungen, Deutungen und Vorstellungen im Mittelalter, Bochum 2007.
GOFFART, Walter: The narrators of barbarian history, A.D. 550-800. Jordanes, Gregory of Tours, Bede, and Paul the Deacon, Princeton 1988.
GOLTZ, Andreas (Hg.): Jenseits der Grenzen. Beiträge zur spätantiken und frühmittelalterlichen Geschichtsschreibung (Millennium-Studien), Berlin u.a. 2009.
HENTSCHEL, Frank; WINKELMÜLLER, Maria (Hg.): Nationes, Gentes und die Musik im Mittelalter, Berlin u.a. 2014.
MAURER, Michael: Kulturgeschichte. Eine Einführung (UTB 3060), Köln; Weimar; Wien 2008.
SERESSE, Volker: Kirche und Christentum. Grundwissen für Historiker (UTB 3342), Köln; Weimar; Wien 2011.
TYLER, Elizabeth M.; BALZARETTI, Ross (Hg.): Narrative and History in the Early Medieval West (Studies in the early middle ages, Bd. 16), Turnhout 2006.
VÖLKEL, Markus: Geschichtsschreibung. Eine Einführung in globaler Perspektive (UTB 2692), Köln; Weima; Wien 2006.
WHITE, Hayden V.: Metahistory. Die historische Einbildungskraft im 19. Jahrhundert in Europa (Fischer-Taschenbücher 18020), Frankfurt am Main 2008 (= zuerst Baltimore 1973).

Voraussetzungen:
Bedingungen für den Scheinerwerb: Regelmäßige Teilnahme (max. zwei Fehltermine), ein Referat sowie eine eintägige Exkursion zum Kloster Lorsch. Der genaue Exkursionstermin wird noch bekannt gegeben (voraussichtlich Freitag, der 12.06.2015).

Online-Angebote:
moodle

Literatur
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Mo, 13. Apr. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
2 Mo, 20. Apr. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
3 Mo, 27. Apr. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
4 Mo, 4. Mai 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
5 Mo, 11. Mai 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
6 Mo, 18. Mai 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
7 Mo, 1. Jun. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
8 Mo, 8. Jun. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
9 Mo, 15. Jun. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
10 Mo, 22. Jun. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
11 Mo, 29. Jun. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
12 Mo, 6. Jul. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
13 Mo, 13. Jul. 2015 09:50 11:30 S422/3 Stephan Franko Ebert
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
Lehrende
Stephan Franko Ebert