02-04-0430-ue Technisierte Landschaften

Veranstaltungsdetails

Lehrende: M. A. Nicole Hesse

Veranstaltungsart: Übung

Orga-Einheit: FB02 / Geschichte (Institut)

Anzeige im Stundenplan: Übung TG 1

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Lehrinhalte:
- Lektüre von Quellen und Literatur anhand exemplarischer Themen der Technikgeschichte
- Präsentation eines Kurzreferates
- Aktive Diskussionsteilnahme

Literatur:
Blackbourn, David: Die Eroberung der Natur. Eine Geschichte der deutschen Landschaft. München 2007; im Original: The Conquest of Nature. Water, Landscape, and the Making of Modern Germany. London 2006.
Demuth, Bernd/Heiland, Stefan/Wiersbinski, Norbert/Ammermann, Kathrin (Hg.): Energielandschaften – Kulturlandschaften der Zukunft? Energiewende – Fluch oder Segen für unsere Landschaften? BfN-Skripten Bonn 2013.
Denecke, Dietrich: Wege der historischen Geographie und Kulturlandschaftsforschung. Stuttgart 2005.
Farina, Almo: Ecology, Cognition and Landscape. Linking Natural and Social Systems. Dordrecht/New York 2010.
Gailing, Ludger/Leibenath, Markus (Hg.): Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der Landschaftsforschung. Wiesbaden 2013.
Kaufmann, Stefan: Soziologie der Landschaft. Stadt, Raum und Gesellschaft. Wiesbaden 2005.
Kühne, Olaf/Gawronski, Krzysztof/Hernik, Józef: Transformation und Landschaft. Die Folgen sozialer Wandlungsprozesse auf Landschaft. Wiesbaden 2015.
Küster, Hansjörg: Die Entdeckung der Landschaft. Einführung in eine neue Wissenschaft. München 2012.
Lenz, Gerhard: Verlusterfahrung Landschaft. Über die Herstellung von Raum und Umwelt im mitteldeutschen Industriegebiet seit der Mitte des 19. Jahrhunderts. Frankfurt a.M./ New York 1999.Möser, Kurt: Grauzonen der Technikgeschichte. Landschaften. Karlsruher Studien zur Technikgeschichte 6. Karlsruhe 2011, S.33-48.

Voraussetzungen:
Inhaltliche Themen und Theorie bzw. Methoden werden anhand von Literatur und Quellen erarbeitet, diskutiert und angewendet. Um einen Leistungsnachweis zu erwerben ist Folgendes erforderlich:

·         Vorbereitung der angegebenen Texte & Quellen zu jeder Sitzung

·         aktive Teilnahme an Diskussionen, Gruppenarbeiten und vorbereiteten Podien

·         Halten eines Referats mit ausführlichem Handout (Hauptaspekte des Themas, Thesen, Literatur, 1-2 Seiten)

Hinweise zu den Referaten: In der Übung werden für jede Sitzung 1-2 Texte bzw. Quellen ausgegeben, die von allen Studierenden im Voraus kritisch zu bearbeiten sind. Jede Sitzung wird durch ein mündliches Referat von bis zu 30 Minuten Dauer eingeleitet. Das Referat soll den Text nur als Ausgangspunkt nehmen und den Teilnehmer/innen einen Einstieg in das skizzierte Themenfeld der Sitzung geben.

Weitere Informationen:
Die Themen werden anhand von vorgegebenen Literaturauszügen und von den Studierenden eingebrachten Quellen bearbeitet und diskutiert. Um einen Leistungsnachweis zu erwerben ist Folgendes erforderlich:
• die Vorbereitung des zu jeder Sitzung angegebenen Textes
• aktive Diskussionsteilnahme
• die Vorbereitung und Leitung einer Sitzung, auf einem eigenen Referat aufbauend (nach Absprache mit den Dozenten)
Der Erwerb von Kreditpunkten setzt die rechtzeitige Anmeldung zur Veranstaltung sowie zur Prüfung über das TUCaN-System voraus. Nach Beschluss des Direktoriums des Instituts für Geschichte wird die Abwesenheit von höchstens zwei der Sitzungen akzeptiert.

Offizielle Kursbeschreibung:
Konfliktreiche Auseinandersetzungen um Landschaft gibt es aktuell wieder verstärkt durch den Ausbau der erneuerbaren Energien. Es handelt sich dabei jedoch nicht um ein Phänomen des 21. Jahrhunderts. Ob die symbolhaften Chimneys of Manchester, saftig grüne, norddeutsche Deiche, der New Yorker Times Square, idyllische Urlaubsstrände, große Windparks, Weinberge oder militärische Konfliktgebiete - überall prägen technische Materialität und gesellschaftliche Diskurse die spezifische Ausformung und Wahrnehmung der Landschaften, die ihrerseits auf die Gesellschaft zuweilen spannungsgeladen rückwirken (David Blackbourn) – sei es durch die Eindeichung der Nordseeküste, technisierte Agrarwirtschaft oder etwa den Einsatz von Kriegstechnik. In einem permanenten historischen Prozess formte der Mensch durch sein Wirken neue Landschaften, neue Ästhetik, new natures (Dolly Jorgensen). Dabei lässt sich häufig eine Diskrepanz zwischen tatsächlichem Technisierungsgrad und gesellschaftlicher Wahrnehmung feststellen.In der historischen Technik- und Umweltforschung ist das Potential von Landschaft als theoretisches Konzept, eigener Untersuchungsgegenstand und als Quelle längst nicht ausgeschöpft. Im Rahmen der Übung werden daher Technisierte Landschaften des 19.- 21. Jahrhunderts  aufgegriffen und durch eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Landschaftsbegriff in den drei oben genannten Kategorien bearbeitet, um einen Überblick in dieses umfassende Forschungsfeld zu erlangen.

Online-Angebote:
moodle

Literatur
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Mo, 11. Apr. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
2 Mo, 18. Apr. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
3 Mo, 25. Apr. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
4 Mo, 2. Mai 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
5 Mo, 9. Mai 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
6 Mo, 23. Mai 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
7 Mo, 30. Mai 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
8 Mo, 6. Jun. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
9 Mo, 13. Jun. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
10 Mo, 20. Jun. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
11 Mo, 27. Jun. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
12 Mo, 4. Jul. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
13 Mo, 11. Jul. 2016 09:50 11:30 S422/9 M. A. Nicole Hesse
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
Lehrende
M. A. Nicole Hesse