02-04-0300-vl Mobilität im Mittelalter

Veranstaltungsdetails

Lehrende: Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk

Veranstaltungsart: Vorlesung

Orga-Einheit: FB02 / Geschichte (Institut)

Anzeige im Stundenplan: VL MG 1

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Literatur:
Spezialliteratur wird in der Vorlesung gegeben. Zur Einführung geeignet sind z.B. F. Reichert: Erfahrung der Welt. Reisen und Kulturbegegnung im späten Mittelalter, Stuttgart 2001; N. Ohler: Reisen im Mittelalter, Düsseldorf/ Zürich 42004; R.C. Schwinges (Hg.): Straßen- und Verkehrswesen im hohen und späten Mittelalter, Ostfildern 2007; M.-C. Schöpfer Pfaffen: Verkehrspolitik im Mittelalter. Bernische und Walliser Akteure, Netzwerke und Strategien (VuF, Sonderbd. 55), Ostfildern 2011; J.I. Engels/ G.J. Schenk: Macht der Infrastrukturen - Infrastrukturen der Macht. Überlegungen zu einem Forschungsfeld, in: Wasserinfrastrukturen und Macht. Politisch-soziale Dimensionen technischer Systeme von der Antike bis zur Gegenwart, hg. v. Birte Förster und Martin Bauch (=Historische Zeitschrift, Beiheft 63), München 2014, 22-58.

Weitere Informationen:
Eine moodle-Arbeitsplattform wird zu Beginn der Vorlesungszeit eingerichtet,

Offizielle Kursbeschreibung:
Die Menschen des europäischen Mittelalters waren viel häufiger unterwegs als moderne Vorurteile über diese Zeit vermuten lassen: Bauern vom Dorf zum Markt, Kaufleute von Stadt zu Stadt, Studenten von Universität zu Universität, Ritter auf der Grand Tour, Geistliche nach Rom, Gesellen von Meister zu Meister, Pilger nach Jerusalem, Missionare nach China, Kolumbus nach Amerika. Im Seminar soll der Schwerpunkt auf die Untersuchung der materiellen, räumlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen, Gründen und Eigenarten dieser Mobilität gelegt werden: Straßen und Wege, Schiffe und Wagen, Pässe und Furten, Hafen und Märkte. Damit geraten in zweiter Linie auch die soziokulturellen und politischen Voraussetzungen, Gründe und Eigenarten dieser Mobilität in den Blick: Motive, Personengruppen, Ziele, Geschwindigkeit, Dauer, Entfernungen, Grenzen und Frequenzen.

Zusätzliche Informationen:
Leistungsnachweis: Bestehen der Abschlussklausur.

Online-Angebote:
moodle

Literatur
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Do, 14. Apr. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
2 Do, 21. Apr. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
3 Do, 28. Apr. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
4 Do, 12. Mai 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
5 Do, 19. Mai 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
6 Do, 2. Jun. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
7 Do, 9. Jun. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
8 Do, 16. Jun. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
9 Do, 23. Jun. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
10 Do, 30. Jun. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
11 Do, 7. Jul. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
12 Do, 14. Jul. 2016 11:40 13:20 S217/103 Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
Lehrende
Prof. Dr. phil. Gerrit Schenk