02-04-0130-ue Digital Humanities? Möglichkeiten und Grenzen der computergestützten Recherche in den Geschichtswissenschaften

Veranstaltungsdetails

Lehrende: M. A. Volker Köhler

Veranstaltungsart: Übung

Orga-Einheit: FB02 / Geschichte (Institut)

Anzeige im Stundenplan: Übung NG 1

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | 25

Lehrinhalte:
Geschichtswissenschaft ist ohne Nutzung von Computern unmöglich geworden. Wir schreiben unsere Texte an PCs oder Macs. Wir nutzen digitalisierte Quellen, ordnen und sortieren sie in Tabellenkalkulationen und verschaffen uns via Suchmaschinen und Online-Enzyklopädien erste Eindrücke von unseren Untersuchungsgegenständen. Weiterführende Recherchen führen uns dazu, Geoinformationssysteme, Netzwerkvisualisierungsprogramme oder in Java geschriebene Auswertungsprogramme zu nutzen. Ist es da nicht an der Zeit, die eigenen, computergestützten Arbeitsmethoden ebenso kritisch zu reflektieren wie das Quellenmaterial?

In dieser Übung werden wir verschiedene Computerprogramme kennenlernen und anwenden, die uns bei der historischen Arbeit helfen können. Gleichzeitig werden wir an deren Beispiel Chancen und Grenzen computergestützter Arbeit evaluieren. Dabei steht die Suche nach Pfadabhängigkeiten und blinden Flecken im Mittelpunkt, die erst durch den Einsatz von Software entstehen. Im Laufe des Seminars werden wir vermeintliche Banalitäten, wie den Einfluss der Rechtschreib- und Grammatikprüfung auf unsere Texte, ebenso thematisieren wie Darstellungsproblematiken in Schaubildern und Algorithmen.

Teilnehmer*innen an der Übung sollten möglichst einen mobilen Rechner besitzen.

Referate werden in Form von Softwarevorführungen und -präsentationen abgehalten.

 

Literatur:

Berry, David Michael (Hrsg.): Understanding digital humanities, Houndmills 2012.

Berry, David Michael: The philosophy of software. Code and mediation in the digital age, Basingstoke/New York 2015.

Donk, André: Die Wirklichkeiten der Wissenschaft im digitalen Zeitalter, in: Haas, Stefan /Wischermann, Clemens (Hrsg.): Die Wirklichkeit der Geschichte. Wissenschaftstheoretische, mediale und lebensweltliche Aspekte eines (post-)konstruktivistischen Wirklichkeitsbegriffes in den Kulturwissenschaften, Stuttgart 2015, S. 165-184.

Frabetti, Federica (Hrsg.): The Digital Humanities. Beyond Computing  (= Culture Machine 12 (2011)).

Humanities Blast Blog: The Digital Humanities Manifesto 2.0, http://humanitiesblast.com/manifesto/Manifesto_V2.pdf, [letzter zugriff: 26.05.2016].

Online-Angebote:
moodle

Literatur
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Mo, 24. Apr. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
2 Mo, 8. Mai 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
3 Mo, 15. Mai 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
4 Mo, 22. Mai 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
5 Mo, 29. Mai 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
6 Mo, 12. Jun. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
7 Mo, 19. Jun. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
8 Mo, 26. Jun. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
9 Mo, 3. Jul. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
10 Mo, 10. Jul. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
11 Mo, 17. Jul. 2017 16:15 17:55 S103/100 M. A. Volker Köhler
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
Lehrende
M. A. Volker Köhler