02-04-0130-ue GIS & Geschichte: Die Stadtgeschichte Darmstadts rekonstruiert

Veranstaltungsdetails

Lehrende: Dr.phil. Wolfgang Moschek

Veranstaltungsart: Übung

Orga-Einheit: FB02 / Geschichte (Institut)

Anzeige im Stundenplan: Übung NG 1

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Lehrinhalte:
In der Übung werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Grundkenntnisse zur Nutzung der GIS-Software ArcOnline und ArcGIS vermittelt. Damit soll das inhaltliche Ziel, die Rekonstruktion der historischen Sozialtopographie der Stadt Darmstadt zwischen ca. 1850 bis 1944 mit Hilfe der erhaltenen Adressbücher angelegt und erprobt werden. Neben der Einübung von Arbeiten mit Digitalisaten, der Korrektur von OCR-Scans und dem Georeferenzieren von Karten und Daten erwerben die Teilnehmer Kompetenzen in fächerübergreifenden und projektorientieren Arbeiten.

Die Teilnehmer dokumentieren und entwickeln je nach Studiengang und Fachrichtung eigene Materialen (z.B. Arbeitsblätter für Schulunterricht zur selbsterstellten WebMap, Interpretation von Berufsverteilung und Stadtvierteln, usw.), die als Teilergebnis die weitere Arbeit an der Rekonstruktion vorantreiben soll.

Zusätzliche Informationen:
Neben der Erstellung von WebMaps und WebApps (siehe www.arcgis.com) zur Darstellung von Inhalten, soll begonnen werden, die Aufnahme der großen Datenmengen aus den bereits von der ULB Darmstadt digitalisierten Adressbüchern mittels einer speziellen, für Frakturschrift entwickelten OCR-Server-Software (ABBYY-RecognitionReader) in die historische Geodatenbank vorzubereiten (http://tudigit.ulb.tu-darmstadt.de/show/sammlung27). Diese Daten werden durch weitere Verzeichnisse punktuell ergänzt, wie z. B. die Matrikelbücher der TH Darmstadt. Hier werden gleichsam der Einsatz einer weiteren Software zur digitalen Erschließung von Quellen und der immer bedeutender werdende sachgerechte Umgang mit großen Datenmengen, hier aus den Adressbüchern des Untersuchungszeitraumes, geübt.

Kenntnisse in der Programmiersprache Python sind hilfreich und wünschenswert, aber keineswegs Voraussetzung für die Übung.

Literatur
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Do, 20. Apr. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
2 Do, 27. Apr. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
3 Do, 4. Mai 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
4 Do, 11. Mai 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
5 Do, 18. Mai 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
6 Do, 1. Jun. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
7 Do, 8. Jun. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
8 Do, 22. Jun. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
9 Do, 29. Jun. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
10 Do, 6. Jul. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
11 Do, 13. Jul. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
12 Do, 20. Jul. 2017 16:15 17:55 L501/244 Dr.phil. Wolfgang Moschek
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
Lehrende
Dr.phil. Wolfgang Moschek