02-15-1062-ps Die realistische Novelle

Veranstaltungsdetails
Schließen 

Lehrende: M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin

Veranstaltungsart: Proseminar

Orga-Einheit: FB02 / Sprach- und Literaturwissenschaft (Institut)

Anzeige im Stundenplan: 02-15-1062-ps

Fach:

Anrechenbar für:

Semesterwochenstunden: 2

Unterrichtssprache: Deutsch und Englisch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Lehrinhalte:
Im Realismus wird die Novelle zum Inbegriff literarischer Massenproduktion und eines entsprechenden Rezeptionsverhaltens. Wie schreibt man, wenn von allem schon sehr viel sehr Ähnliches vorhanden ist? Wie soll man Massen von Literatur zu einer ‚Geschichte‘ ordnen? Verdirbt die Masse den Geschmack? Wie ist individueller Stil noch möglich? Solche Fragen müssen sich Autorinnen und Autoren in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stellen, und sie beschäftigen auch die Verlage und die wissenschaftliche Aufarbeitung von Literatur. — Im Seminar nehmen wir diesen historischen Diskurs auf und wollen eine zentrale realistische Novellensammlung analysieren: den von Paul Heyse und Hermann Kurz herausgegebenen Deutschen Novellenschatz (1871-1876). Dabei wollen wir sowohl mit Lektürebefunden als auch mit verschiedenen Methoden der digitalen Textanalyse arbeiten. Wir setzen auf digitale Tools und arbeiten mit der statistischen Analyseumgebung R-Studio. Vorkenntnisse sind hilfreich, aber das Seminar ist ausdrücklich auch für digitale AnfängerInnen offen. Es gibt ein Tutorium zum Seminar (Di 11.40-13.20 oder Di 14.25-17.05), in dem die digitalen Kompetenzen vermittelt werden. Die Bereitschaft etwas Neues zu wagen und in Arbeitsgruppen gemeinsam zu lernen wird vorausgesetzt.

Tutorin: Anastasia Pupynina

Online-Angebote:
moodle

Kleingruppe(n)
Die Veranstaltung ist in die folgenden Kleingruppen aufgeteilt:
  • Tutorium Die realistische Novelle

    M. A. Anastasia Pupynina

    Di, 25. Okt. 2016 [11:40]-Di, 7. Feb. 2017 [13:20]

Literatur
Termine
Datum Von Bis Raum Lehrende
1 Mi, 19. Okt. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
2 Mi, 26. Okt. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
3 Mi, 2. Nov. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
4 Mi, 9. Nov. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
5 Mi, 16. Nov. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
6 Mi, 23. Nov. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
7 Mi, 30. Nov. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
8 Mi, 7. Dez. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
9 Mi, 14. Dez. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
10 Mi, 21. Dez. 2016 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
11 Mi, 11. Jan. 2017 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
12 Mi, 18. Jan. 2017 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
13 Mi, 25. Jan. 2017 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
14 Mi, 1. Feb. 2017 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
15 Mi, 8. Feb. 2017 11:40 13:20 S103/113 M. A. Anastasia Pupynina; Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
Übersicht der Kurstermine
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
Lehrende
Prof. Dr.phil. Thomas Weitin
M. A. Anastasia Pupynina